Seniorenzentrum aktuell

Es geht weiter bei uns!

Das Seniorenzentrum Handschuhsheim ist auch in diesen Zeiten für Sie da. Wir stehen Ihnen mit tatkräftiger Unterstützung zur Seite und haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen.  Bitte lassen Sie uns wissen, wo Sie Unterstützung, Beratung oder einfach Hilfe benötigen.

Wie Sie aus der Presse entnehemen können, sind wir auch bei der Terminvergabe zur Covid 19 Impfung behilflich.

Dazu müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

- Sie sind HandschuhsheimerIn

- Sie sind über 70 Jahre alt

- Sie haben keine Familienangehörige, die Sie hierbei unterstützen

- Sie verfügen nicht über ein SmartPhone oder/ und einen Internet Zugang

Wenn das für Sie zutrifft, sind wir Ihnen gerne behilflich, einen Impftermin zu bekommen. Leider haben wir keinen Einfluß auf die Terminvergabe und müssen uns auch, wie jeder auch, anstellen und warten, bis es freie Termine gibt.

Bei Fragen zu diesem Thema, auch wenn Sie Probleme bekommen bei der eigenen Umsetzung,  können Sie uns gerne anrufen unter 06221/ 401155

 

Gut vernetzt im Stadtteil Handschuhsheim sind wir auch in der Lage, ortsansässige und themenübergreifende Unterstützung zu vermitteln.

Wenn Sie die Möglichkeit haben oder schaffen wollen, mit dem Internet zu arbeiten, an digitalen, sozialen Netzwerken teilzunehmen, Informationen über und um das Seniorenzentrum über das Internet zu erhalten, wenden Sie sich gerne an uns, wir unterstützen Sie dabei und schaffen das gemeinsam.

Während der normale Kursbetrieb aufgrund von Covid19 im Seniorentzentrum  Handschuhsheim pausiert, können wir  die Essenszubereitung und Verteilung an die Senioren aufrecht halten. Dies wurde gerade in den letzten Monaten sehr gut angenommen und erfreut sich großer Beliebtheit. Bei uns kocht die Köchin noch von Hand und es duftet in der ganzen Gass‘ verführerisch.

Seit März 2020 erscheint regelmäßig unser Wochengruß; dieser wird an unsere Senioren verteilt, ist aber auch auf unserer Homepage hinterlegt. Dieser regelmäßig erscheinende Flyer hat inzwischen Tradition.Unsere Senioren freuen sich jede Woche auf die neue Ausgabe des Wochenflyers und fiebern den Lösungen der Rätselaufgaben  im neuen Heft entgegen. Die Resonanz zu den Wochengrüßen ist durchgängig positiv und wir dankend angenommen.

Möchten Sie uns im Seniorenzentrum auf irgendeiner Weise unterstützen, sei es beim Verteilen der Wochenflyer,  bei der Essensausgabe oder beim Erstellen der Wochenflyer, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

Wenn sich die Corona- Situation wieder entspannt, die Infektionszahlen auf ein vertretbares Level absinken, dann können wir den gewohnten Kursbetrieb wieder aufnehmen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Wir alle hoffen, dass wir alle gesund bleiben und bald in  gewohnter Weise wieder zusammen kommen können. Um den Kontakt zu Ihnen aufrecht zu halten, telefonieren wir weiterhin regelmäßig.

 

Das Team des Seniorenzentrums wünscht Ihnen alles Gute, Gesundheit und eine zufriedene Zeit.

 


Weitere Informationen

  • Ab sofort findet die Handy/ Tablet Sprechstunde telefonisch statt; bitte melden Sie sich hierfür bei uns an.
    Flyer Handysprechstunde
  • Feste feiern auf unsere Art-  wir denken an unsere Seniorinnen und Senioren. Zum St. Martin am 11.11.2020 hat unsere Kückenfee Frau Gabriele Schmitt für jeden Essensgast ein Martinsmännle gebacken und so ein Lächeln auf die Gesichter unserer Essensteilnehmer gezaubert
    Martinsmännle
  • Auch zum Nikolaus am 4.12.2020 hat sich unsere Gabriele Schmitt etwas ausgedacht: kleine Gebäckpäckchen für jeden Essensteilnehmer liebevoll verpackt und als Nikolausgruß für jeden Essensgast in die Tasche gepackt

          Nikolaus Tütchen

  • Unser Weihnachtsgruß an die Handschuhsheimer Seniorinnen und Senioren ist der umfangreichere Weihnachtsflyer mit einem liebevoll, selbstgebastelten Engel ( eine Spende von Frau Sigried Emig) als Beigabe. Wir wünschen viel Freude damit über die Weihnachtsfeiertage

          Weihnachtsflyer   Schutzengel

  • Am letzten Öffnungstag vor Weihnachten am 23.12.2020 erhalten unsere Mittagstisch- Gäste noch ein Schmankerl, Frau Rigato hat liebevoll Stollen selbst gebacken und verpackt, so dass die EssensteilnehmerInnen für die Feiertage etwas zum Genießen haben.

­         Weihnachtsessen  Weihnachtsstollen

  • Pünktlich vor Weihnachten ist unsere Kochfibel aus dem Druck gekommen und kann käuflich erworben werden zu einem kleinen Unkostenbeitrag. Frau Wollmann hat mit einem engagierten Team von Handschuhsheimerinnen dieses Werk, die Sammlung alter Kochrezepte und praktische Kochtipps, zusammengestellt. Eine sehr lesenswerte Ausgabe, die keine Konkurrenz zu den handelsüblichen Kochbüchern sein soll, sondern eine "Handschuhsheimer Kochfibel" mit ganz individuellen Eingaben. Entstanden in der Corona- Zeit, mit dem Ansatz, Freude und Hoffnung zu bringen, die Zeit, die man nun wieder hat, mit der Zubereitung duftender, selbstgemachter Köstlichkeiten zu verbringen und junge Menschen dafür zu begeistern. Eine sehr gelungene Kochfibel.

         Kochfibel

  • Auch die Faschingszeit bleibt bei uns nicht unbeachtet; unsere liebe Frau Emig hat für unsere Seniorinnen und Senioren jeweils eine Girlande gebatetelt und diese mit einem kleinen Faschingshut an den Wochengruß geheftet. Wir möchten Ihnen trotz der diesjährigen veränderten Situation rund um Fasching eine kleine Freude bereiten und Sie zumindest mit dieser Sonderausgabe in eine karnevalistische Stimmung zu Hause versetzten.
    Faschingsgruß
  • Zum Internationaler Frauentag am 8. März haben auch wir uns hier im Seniorenzentrum  etwas einfallen lassen: jede Mittagstisch Teilnehmerin erhielt eine Rose als blumige Geste zu diesem Anlass. Das wurde gerne mit einem dankbaren Lächeln entgegen genommen.
    Internationaler Frauentag
  • Ein symbolischer Blumengruß an unsere SeniorInnen gab es zum Frühlingsanfang - unsere liebe Frau Emig hat Tulpen gebastelt und an die Wochenflyer geheftet- lass Blumen sprechen
    Blumengruß zum Frühlingsanfang
  • Wir wünschen all unseren Seniorinnen und Senioren ein recht schönes, sonniges und entspanntes Osterfest. Mit dem Osterflyer erhalten unsere Gäste einen Ostergruß; wieder einmal hat sich unsere liebe Frau Emig für Sie ins Zeug gelegt und einen wunderschönen kleinen Osterhasen gebastelt, der mit einem kleinen Schokoladenei zusammen in einer Ostertüte am Wochenflyer an Sie verteilt wird. 
    Ostergruß

 


Unser aktueller Wochengruß zum downloaden

Hier finden Sie den aktuellen Flyer

Wir alle hoffen, dass wir unseren Betrieb bald wieder aufnehmen und Sie hier wieder begrüßen können. Solange bleiben wir telefonisch in Kontakt. Bitte scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen, wir freuen uns auf Ihren Anruf

Beim Betreten des Roten- Kreuz- Geländes muss weiterhin  Mund- und Nasenschutz getragen werden und auf die Abstandsregel geachtet werden.

Wenn Sie Fragen hierzu haben, sind wir unter der  Telefonnummer 06221/401155  erreichbar, Sie können dort auch eine Nachricht hinterlassen, wir rufen zeitnah zurück.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Seniorenzentrum Team